Wenn Sie mit Ihrer derzeitigen beruflichen Situation oder auch Ausbildung unzufrieden sind – sei es durch Unterforderung oder Überforderung, durch das Gefühl, nicht wirklich die passende Tätigkeit gefunden zu haben, sei es durch den immer wieder auftauchenden Wunsch, etwas ganz anderes zu machen –, dann kann ich Sie mit einem spezifischen Coaching als zeitlich limitierte Begleitung bei Ihrem Zielerreichungsprozess unterstützen.

Ziele

  • Bewusstwerdung und Weiterentwicklung eigener Wünsche fördern,

  • Blockaden lösen,

  • eigene Arbeitsprozesse reflektieren,

  • Selbstorganisationsprozesse unterstützen,

  • bereits vorhandene Ressourcen und Strategien für die erfolgreiche Laufbahngestaltung reflektieren und weiterentwickeln.

 

Methodisch folge ich einem ganzheitlichen Ansatz, in dem neben der rationalen Ebene auch Fantasie und Imagination, Kreativität und Körperwahrnehmung als Quellen im Zielerreichungsprozess genützt werden.

Inhaltliche Felder

  • Wissenschaftliche und wissenschaftsnahe Berufe

  • Kunst und kunstnahe Tätigkeiten

  • Neue Selbständige und/oder Mischeinkommensbezieher*innen

  • Ehrenamt und zivilgesellschaftliches Engagement

  • Vereinbarkeitsfragen

  • Ausbildungswahl

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Publikationen

Freiheit und Prekarität?
Feministische Wissenschaft, Kulturkritik und Selbstorganisation
.
[Hg. mit Claudia Brunner, Dagmar Fink, Birge Krondorfer] Münster: Westfälisches Dampfboot 2013 www.dampfboot-verlag.de/shop/artikel/prekaritaet-und-freiheit-

 

Zwischen Transpiration und Inspiration.
Nachrichten aus dem Leben in freier Wissenschaft und Kunst
“.
In: Fink, Dagmar; Krondorfer, Birge; Prokop, Sabine; Brunner, Claudia (Hg._innen). Freiheit und Prekarität? Feministische Wissenschaft, Kulturkritik und Selbstorganisation. Münster: Westfälisches Dampfboot 2013, 139-148

Selbstständig – Unselbstständig – Erwerbslos.
Infobroschüre des Kulturrat Österreich für KünstlerInnen und andere prekär Tätige.
(Red.-Mitarbeit) 1. Ausgabe Mai 2010, 2. Ausgabe August 2010, 3. Ausgabe Februar 2012
kulturrat.at/agenda/ams/infoAMS

Was wollten wir werden? Was werden wir wollen?
Feminismen – Uni – Anti-Uni … und die Generationen/Brüche
“.
In: Wuich, Brigitte; Dietl, Claudia; Günther, Elisabeth; Ambrosch, Heidi; Daimler, J. Anna; Abdallah, Madlen; Staritz, Nikola (Hg.innen.): TROTZ.DEM.IMMER WIEDER. Ansprüche, Widersprüche und Wirklichkeiten der FrauenFrühlingsUniversität 2007. Einblicke und Ausblicke. Wien: Löcker 2008, 123-132 [mit Renate Fleisch, Hanna Hacker, Nikola Staritz]

§€§€-Dschungel.
VfGH-Beschwerde des VfW in der Causa AMS“.
In: KONTAKTAUFNAHME. Newsletter des Verbands feministischer Wissenschafterinnen. Jg. 3, Nr. 3 Frühjahr 2005, 20-21
www.vfw.or.at/dokumente/VfGH-AMS_05.pdf

​... und leider immer noch sehr aktuell (wenngleich schon älter):

Freie Wissenschaften im Turbokapitalismus.
Wissenschaftspolitische Aspekte des sich wandelnden österreichischen Wissenschaftssystems
“.
In: Bernard, Jeff; Withalm, Gloria (eds.). Money, Meaning and Mind / Geld, Geist, Bedeutung (= Semiotische Berichte mit Linguistik Interdisziplinär 25 (1-4) 2001). Wien: ÖGS/ISSS, 151-161

"speed kills"... feministische Wissenschafterinnen?
In: STICHWORT-Newsletter Nr. 11/2001, 4-6 [mit Herta Nöbauer]
www.vfw.or.at/dokumente/speed kills_01.pdf

Umfang & Kosten

Minimalpaket: 3 Einheiten

Coachingtermine in etwa monatlichen Abständen reichen meist aus, gerne begleite und unterstütze ich Sie bei Bedarf auch öfter und länger!

 

Kosten pro Coaching-Einheit à 50 Minuten: 100,- + Ust. (spezielle Konditionen für Studierende sind möglich)

 

Wenn dieser Richtsatz Ihre Möglichkeiten übersteigt, Sie aber an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert sind: Machen Sie mir bitte ein Angebot.

  • Facebook Social Icon

Coaching für Karriereplanung & Berufsorientierung

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now